Besucherzaehler

seit 10.11.2013


Wettkampfkalender 2019  des LV Sachen

 

-> Wettkampkalender


unsere Medaillen

Ergebnisse:



Marathon-Datenbank.de

 

(Recherche zum Namen und Marathons in D bis 2010)


klicken
klicken

(mit bereits gemeldeten PSV-Teilnehmern in der Klammer)



21.09.2019
21.09.2019

29.09.2019 (2)
29.09.2019 (2)

13.10.2019 (2)
13.10.2019 (2)

27.10.2019 - (kommt noch)
27.10.2019 - (kommt noch)

27.10.2019
27.10.2019

26.04.2020 (2)
26.04.2020 (2)

26.04.2020 (1)
26.04.2020 (1)


"Laufen ist eine schöne Beschäftigung"

Starten wollen wir mit einer unglaublichen Läufergeschichte.

 

 

Die Hauptfigur:

 

Sigrid Eichner

*29.09.1940 in Dresden

Verein: 100Marathon Club (die 100 sind wohl etwas untertrieben)

 

 


 

 

Sigrid Eichner hat im Oktober 1979 mit dem Laufen begonnen. Beim Harzgebirgslauf über 40 Kilometer, der heute Brocken-Marathon heißt. Damals hat sie zwei Läufe im Jahr gemacht. Der zweite war der Rennsteiglauf über 45 Kilometer.

 

Nach der Wende ging es mit dem Marathonlaufen so richtig los. 1995 ist sie 97 Marathons gelaufen. 2003 gar 110. Aber sie läuft auch Ultras. 1994 den Spartathlon, von Athen nach Sparta, 245 Kilometer. Zählt nur als ein Marathon.

Oder von Lissabon nach Moskau. Vom 19. April bis 22. Juni 2003. Jeden Tag um die 80 Kilometer. Sie ist in Landwehrhagen (1994/1995) und in Cranendonck (2002) zehn Marathons an zehn Tagen gelaufen. In Hamburg, in den Teichwiesen, ist sie schon 17 Marathons in 17 Tagen gelaufen.

 

"Ich würde Laufen nicht als Sucht bezeichnen. Laufen ist eine schöne Beschäftigung. Laufen ist für mich die Bestätigung, dass man da ist und man lebt! Wenn ein Ziel erreicht wurde, muss das nächste schwerer erreichbar sein. Es darf nicht leicht sein. Ja, sich quälen macht auch Freude. Und bleibt in Erinnerung." so Sigrid selbst.

 

 

Sigrid Eichner vor ihrer beeindruckenden Medaillenwand (Foto: Alexander von Uleniecki).
Sigrid Eichner vor ihrer beeindruckenden Medaillenwand (Foto: Alexander von Uleniecki).

THE “GUINNESS” RUNNER SIGRID EICHNER WILL RUN IN ROME IN 2015

 So titelt bereits jetzt der Rom Marathon auf seiner Webseite.

 

Im Jahre 2014, um nur ein Jahr als Beispiel zu nennen, absolvierte sie den Spreelauf von Berlin nach Eibau/Walddorf. Es handelte sich bei diesem Lauf in 6 Tageesetappen mit 390,2km.

 

Weiterhin finishte sie die 100 Milen von Berlin in 28h12min, beim 24h in Berlin schaffte sie 103,577km und die 72,7km beim Rennsteiglauf lief sie locker in 12h. Obendrein lief sie den Moravský Ultra Marathon über 301km in 7 Etappen.

 

Statistiku: DUV- Deutscher Ultramarathon Verein

 

 

 

 

Im September 2015 lief sie ihren Marathon 1.930.