Besucherzaehler

seit 10.11.2013


Wettkampfkalender 2020 des LV Sachen

 

-> Wettkampkalender


unsere Medaillen

Ergebnisse:



Marathon-Datenbank.de

 

(Recherche zum Namen und Marathons in Dtl. ab 2010)


klicken
klicken

(mit bereits gemeldeten PSV-Teilnehmern in der Klammer)


virtuelle Läufe


1-31.5.2020 / 9.-31.5.2020 / 03.10.2020
1-31.5.2020 / 9.-31.5.2020 / 03.10.2020

RnR Virtual Running Club
RnR Virtual Running Club

Laufszene Sachsen VR - Level 2
Laufszene Sachsen VR - Level 2

7 Weltwunder  - bis 31. Dezember
7 Weltwunder - bis 31. Dezember

Run To London 2020 - bis 31. Dez
Run To London 2020 - bis 31. Dez

01.04.2020 bis 31.10.2020 (2)
01.04.2020 bis 31.10.2020 (2)

30.8.2020 Marathon-Germany.de (2)
30.8.2020 Marathon-Germany.de (2)

DTM 19.09.2020 (1)
DTM 19.09.2020 (1)

Run To Tokyo 2020 - 1. Sept bis 31. Dezember
Run To Tokyo 2020 - 1. Sept bis 31. Dezember

virtuell - 10.08. (10.00 Uhr) bis 06.09.2020 (20.00 Uhr)
virtuell - 10.08. (10.00 Uhr) bis 06.09.2020 (20.00 Uhr)

Wettkämpfe


04.10.2020 (1)
04.10.2020 (1)

17./18.10.20 (1)
17./18.10.20 (1)

18.10.2020 (1 HM + 2 Staffeln)
18.10.2020 (1 HM + 2 Staffeln)

24.10.2020 (1)
24.10.2020 (1)

15.11.2020 (1)
15.11.2020 (1)

wohl noch geheim ?! - irgendwas am 01.01.2021 - 13:00 Uhr
wohl noch geheim ?! - irgendwas am 01.01.2021 - 13:00 Uhr


07.11.2020
07.11.2020

Bei schönem Wetter kann ja Jeder -  PSV-Läufer beim 38. Stauseelauf Chemnitz am 06.09.2015

Bei warmen Herbsttemperaturen und strahlendem Sonnenschein

 

- ach nein -

 

bei besch... Regenwetter und einer Kälte von straffen 8 Grad Celsius trotzten zahlreiche Läuferinnen und Läufer aus nah und fern dem Wetter und gingen auf den unterschiedlichen Strecken beim nunmehr 38. Stauseelauf an den Start. Bereits der Parkplatzeinweiser dankte jedem Fahrer mit Insassen für das Erscheinen bei diesem suboptimalem Wetter.

 

Die Pokale - Ziel der AK Sieger
Die Pokale - Ziel der AK Sieger

Mit am Start waren Bernd K. mit seiner 21. Teilnahme sowie René D. mit seiner Premiere beim Stauseelauf. Beide wählten in Anbetracht der widrigen Bedingungen die 10km Strecke mit Start 11:25Uhr.

 

Zu absolvieren galt es beim 10er, wie immer einen Rundkurs von 2 Runden um das Wildgatter und den Stausee mit etlichen hässlichen Steigungen, sodass es galt, sich die Kräfte ordentlich einzuteilen, denn

"am Ende werden die Enten fett!"

 


 

Nach wie immer viel zu straffem Beginn, pegelte sich das Feld langsam nach den ersten beiden Hügeln (auch Kamelhöcker genannt) ein. Inzwischen störte auch das Regenwetter nicht mehr, denn nass ist nass und die Kilometer fielen trotzdem.

 

Am Ende der ersten Runde ging es noch mal über die Staumauer und bergan zur zweiten Runde. Hier standen Christel, Alexandra, Micha und Gerste, um nochmals ordentlich anzufeuern. Wer noch konnte, gab nochmal Alles.

 

Am Ende konnte man in zufriedene Gesichter bei den beiden PSV-Läufern schauen. So sicherte sich Bernd den AKM70 Siegerpokal. René ging mit Platz 2 in der AKM35 "leer" aus. So gab es trotz Superzeit nur einen Kugelschreiber und ein paar Socken. Neues Jahr - neues Glück.

 

 

Die Ergebnisse:


Platz 6       -   René D.   in 40:57min  AK M35 Platz 2

Platz 118   -   Bernd K.  in 55:44min AK M70 Platz 1



alle Ergebnisse >>




Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Startern, insbesondere Bernd zum Sieg unter den gleichaltrigen jungen Hüpfern.

<< Medaillen  |  Startseite  |  Bilder  |  Statistik  >>