Besucherzaehler

seit 10.11.2013


Wettkampfkalender 2018  des LV Sachen

 

-> Wettkampkalender


unsere Medaillen

letzte Ergebnisse:



(mit bereits gemeldeten PSV-Teilnehmern in der Klammer)


30.09.2018
30.09.2018

07.10.2018 (3)
07.10.2018 (3)

21.10.2018 (1)
21.10.2018 (1)

28.10.2018 (2)
28.10.2018 (2)

Bauhaus Marathon Weimar am 28.04.2019 - einmalig !!! (2x Marathon)
Bauhaus Marathon Weimar am 28.04.2019 - einmalig !!! (2x Marathon)

18. Dresden Marathon am 23.10.2016

www.dresden-marathon.com
www.dresden-marathon.com

 

 

Am 23. Oktober, wie immer eine Woche vor dem traditionellen Glauchauer Herbstlauf, fand die nunmehr 18. Auflage des Dresden Marthons Stadt. Hieß er bis 2015 noch Morgenpost Dresden Marathon, so schmückt seit diesem Jahr der Sponsor Piepenbrock die Website. Piepenbrock, ein Dienstleister rund um das Gebäude.

 

Immerhin seine 15. Teilnahme kann René D. bei diesem Lauf vorzeigen, der als Einziger vom PSV bei der Verlosung der Startplätze über das Team Erdinger Alkoholfrei, Glück hatte. Selbstzahler konnten leider nicht überzeugt werden.

 

Mit dem diesjährigen 10er kommt Rene auf 3 mal Marathon, 7 mal Halbmarathon sowie nunmehr 5 Teilnahmen am 10km Lauf.

 

 

Geplant war, aufgrund der immernoch andauernden Entzündung im Schienbein nicht viel, aber Richtung 42min sollte es schon gehen, um somit die Wettkampfwoche vor dem Jahresabschluss mit dem 35. Frankfurt/M. Marathon einzuläuten.

 

Die Wetterprognose war auch gut.

 

 

 

 

Natürlich war am Wettkampftag wieder alles anders. Bei eiskalten, aber regenfreien 5°C galt es dann doch eine Erwärmung vorzunehmen, um einigermaßen auf Betriebstemperatur zu kommen.



 

Pünktlich 10 Sekunden vor 10:00Uhr wurden die letzten Sekunden runter gezählt und es ging los, auch wenn die Startpistolen zunächst streikten. Eine hungrige Meute kann man schwer aufhalten. Immerhin lauerten 2330 Sportler auf die 10er Freigabe.

 

René startete im übersichtlich besetzten Block A mit einer ursprünglich gemeldeten Zeit von unter 40min. Getreu dem Motto "Große Klappe - nix dahinter" musste nun also gezeigt werden, was auch ohne Intervalltraining geht.

 

Erstaunlicherweise pegelten sich die Durchgangszeiten immer einige Sekunden unter dem 4er Schnitt pro Kilometer ein. Durchgangszeit 5km immerhin 19:46min. Da dieser Vorsprung bis Kilometer 8 hielt, gab es kein zurück mehr. Somit musste die 40min Marke im Endspurt fallen.

 

 

Ergebniss:

 

René   in 39:27min   Platz 72 /AK M35 Platz 6

 

alle Ergbnisse >>

 

 

 

Zur Belohnung gab es wie immer eine sehr schöne Medaille.

Motiv: König Johann.