Besucherzaehler

seit 10.11.2013


Wettkampfkalender 2018  des LV Sachen

 

-> Wettkampkalender


unsere Medaillen

letzte Ergebnisse:




(mit bereits gemeldeten PSV-Teilnehmern in der Klammer)


Bauhaus Marathon Weimar am 28.04.2019 - einmalig !!! (2x Marathon)
Bauhaus Marathon Weimar am 28.04.2019 - einmalig !!! (2x Marathon)

6./7.09.2019
6./7.09.2019

28.09.2019
28.09.2019

13.10.2019
13.10.2019



35. Wien Marathon am 22.04.2018 - Theater der Emotionen

Bereits zum 35. Mal fand der Vienna City Marathon statt. Grund genug für Udo, Chef und Rene D., sich am 22.04.2018 den großen Stern abzuholen. Einige waren schon mal vor Ort, allerdings reichte es nie zum Marathon.

 

Bereits am Freitag ging es Richtung Wien. Dank logistischer Unterstützung durch die Firma Fensterbau-Philippi, fand die Anreise im Luxusliner statt. Somit war genügend Platz für allerlei Sachen und Opa Klaus.



 

Neu war seit 2017, dass das Ziel nicht mehr an der Hofburg war. Aufgrund von Bauarbeiten wurde 2017 das Ziel direkt vor das Rathaus gelegt. Da sich dies gut bewährt hatte, wurde das Ziel auch 2018 so beibelassen. Nicht die schlechteste Entscheidung.

 

Der Start erfolgte, wie altbekannt, am Sonntag ab 9Uhr auf der Reichsbrücke. Durch die unterschiedlich anvisierten Zielzeiten, waren unsere Sportler in verschiedenen Startblöcken. Rene startete mit der ersten Welle im Startblock 1+2 um 9 Uhr, Udo 15 Minuten später mit Welle 2 und Chef, der es locker angehen wollte, startete 9:30Uhr.

 

 

 

Bereits vor dem ersten Startschuss merkte man die angedrohten 27Grad. Somit musste man den gesunden Verstand walten lassen. Das Ziel war schließlich das Ziel.

 


Es kam wie es kommen musste. Während unsere Drei einigermaßen gut durch den Lauf kamen, konnte man am Rande der Strecke viel Läuferelend sehen.

 

Quelle: Wien Marathon
Quelle: Wien Marathon

 

 

Die Ergebnisse waren (mehr oder weniger) akzeptabel, wenn man die Gesamtumstände betrachtet. Auch für Chef, der weit vor Zielschluss reinkam, konnte dann schließlich noch der große Stern organisiert werden, auch wenn es zunächst nicht danach aussah. Das Problem lag darin, dass die Medaillen durch die Ausgeber planlos verteilt wurden. So hatten zahlreiche Halbmarathonies die große Marathonmedaille erhalten, obwohl die für den Halbmarathon wesentlich kleiner war. Die Marathonies sollten, damit sie überhaupt eine hatten, die kleine Halbmarathonmedaille nehmen. ... dadurch war es teilweise sehr laut geworden ...

 

Am Ende wurde Alles gut und das Motto von 2018 -

 

"Theatre of Emotions"

 

voll erfüllt !

 

 

 

 

Udo lief bei seinem siebten Marathon eine 4:21:47h, Chef bei seinem achten Marathon eine 5:41:02h und Rene bei seinem 38. Finish eine 3:21:42h.

 

 

alle Ergebnisse >>

 

 

Herzlichen Glückwunsch und gute Erholung !

 

 

 

zu den Bildern
zu den Bildern