Besucherzaehler

seit 10.11.2013


Wettkampfkalender 2018  des LV Sachen

 

-> Wettkampkalender


unsere Medaillen

letzte Ergebnisse:



(mit bereits gemeldeten PSV-Teilnehmern in der Klammer)




21.10.2018 (3)
21.10.2018 (3)

28.10.2018 (2)
28.10.2018 (2)


Bauhaus Marathon Weimar am 28.04.2019 - einmalig !!! (2x Marathon)
Bauhaus Marathon Weimar am 28.04.2019 - einmalig !!! (2x Marathon)

Flotte Runde bei Jan Becher - 6. Karlovy Vary Halbmarathon am 19.05.2018

"Karlovy Vary ist sowohl ein Film-Set als auch eine Bäderstadt. Karlovy Vary ist auch der Ort eines der malerischsten Halbmarathone der Welt. Einundzwanzig Kilometer fliegen nur so dahin, und das beflügelt Deine Seele. Komm nach Karlovy Vary und Du denkst nicht, daß dies ein Rennen ist. Du denkst, das ist ein Geschenk."

 

So warb die 6. Auflage des Karlovy Vary Halbmarathon (#kvhalf), um die Läufer*innen, für das auf nur 4000 Starter begrenzte Teilnehmerfeld. René D. kam nach 2015 das zweite mal diesem Ruf nach. Für einen lockeren Pfingstlauf, sollte es nicht die schlechteste Entscheidung werden.

 



 

Bei der Einfahrt ins Zentrum von Karlsbad grüßte Jan Becher mit seinem Becherovka Museum. Unweit dessen, befand sich die Startnummernausgabe, Start und Ziel selbst und, aufgrund guter Buchung, das Hotel, sodass die müden Beine anschließend nur kurz zum Auslaufen hatten.

 

Neben dem Halbmarathon gab es noch die Staffel, welche sich die Strecke in 10 + 11km teilte. (Wäre auch was für PSVler) Hervorzuheben ist auch der family run, welcher seinem Namen alle Ehre machte. Neben wohlgeformten Opas startete der Nachwuchs auf der 3km Runde selbst zu Fuß oder aber noch geschobenerweise im Kinderwagen. Wer schon konnte, nahm als Knirps einfach sein Laufrad. Alles war möglich. Für alle gab es ein Tshirt und eine Finishermedaille.

 


 

Nach dem family run startete 17:30 Uhr der Hauptlauf mit

Smetana - Die Moldau (Karajan).

 

Nach verhaltenem Beginn, stellte René bei Kilometer 4 fest, dass in 200m Entfernung der Zugläufer mit der Zielzeit von 01:30h vor ihm lief. Da es relativ gut lief, wollte er zu diesem Pulk aufschließen. Er benötigte dennoch bis Kilometer 15, um tatsächlich aufzuschließen. Klingt komisch, ist aber so. Wer aber von hinten kommend, den Zugläufer überholt, ist locker unter dessen avisierter Zielzeit. So war es dann auch. René verdiente sich seinen Becherovka mit der Nettozeit von

 

01:28:55h

(bei einer Strecke laut GPS: 21,42km)

 

 

Eine rundum schöne Veranstaltung. Wäre mal was für eine PSV Ausfahrt. Die Riesenmedaille (8,5cm im Durchmesser) gibt es auch für die Staffel.

 

Halbmarathon Finishermedaille mit 8,5cm im Durchmesser
Halbmarathon Finishermedaille mit 8,5cm im Durchmesser

 

Sport frei. Man sieht sich nächste Woche im schönsten Ziel der Welt, in ... ?!