Besucherzaehler

seit 10.11.2013


Wettkampfkalender 2019  des LV Sachen

 

-> Wettkampkalender


unsere Medaillen

Ergebnisse:



Marathon-Datenbank.de

 

(Recherche zum Namen und Marathons in D bis 2010)


klicken
klicken

(mit bereits gemeldeten PSV-Teilnehmern in der Klammer)


19.05.2019 - Riga (Lettland) Marathon (1)
19.05.2019 - Riga (Lettland) Marathon (1)

08.06.2019 (3xHM)
08.06.2019 (3xHM)

15.06.2019 (noch 0)
15.06.2019 (noch 0)

6./7.09.2019 (2)
6./7.09.2019 (2)

28.09.2019 (1)
28.09.2019 (1)

29.09.2019 (1)
29.09.2019 (1)

13.10.2019 (2)
13.10.2019 (2)

27.10.2019 - (kommt noch)
27.10.2019 - (kommt noch)


12. Drei-Länder-Marathon am Bodensee am 07.10.2018

 

 

Das Fazit am Anfang: Auch ein Schickimickimarathon muss erstmal gerannt werden!

 

Als Teil vom Hochzeitsgeschenk hatten sich Alex und Seb den 3 Länder Marathon am Bodensee rausgesucht. Da war eh noch was offen. Vor Jahren hatten wir den Lauf am Bodensee schon mal auf dem Vereinsplan. Damals war er ausgefallen.

 

Am Morgen fahren wir mit dem Zug zum Start in Lindau. Holger hatte noch die Jungfrau in den Beinen und versuchte sein Heil in der Flucht. Die Liveband heizt den Läufern mächtig ein und dann geht es bei bestem Laufwetter am Bodensee entlang zum Zielort in Österreich nach Bregenz. Leider müssen wir am Ziel vorbei. Dafür führt die Strecke direkt über die Seebühne. Zum Glück ist die Pacemakerin von 4:30 Uhr an uns vorbei gezogen. Die hatte ein lautes Organ!

 


Bis km 20 liegen wir gut im Plan. Die Strecke führt vom Bodensee weg und mit den angenehmen Temperaturen war es vorbei. Die Sonne brannte und  so langsam war die Kraft bei Alex am Ende. Nach einer Fußverletzung beim 30km Lauf in der Vorbereitung, hatte sie nicht mehr trainieren können. Aber es war ja nicht umsonst ein Familienmarathon. Gemeinsam kämpften wir uns in die Schweiz.

 

Zurück in Österreich wartet das schlimmste Stück auf uns. Früh im Zug hatte man uns vor den 4km Geradeaus gewarnt. Die Schilder mit den Sprüchen sind nur ein kleiner Trost. Udo hat noch Reserven und hilft einem Engländer bei einem Wadenkrampf. Später holt er uns ein und wir laufen gemeinsam ein paar Kilometer.

 

 

 

Die letzten 2 Kilometer geben wir nochmal alles. Kurz vor dem Ziel wartet Hugo mit dem Rest der Familie. Gemeinsam überqueren wir den Zielstrich und werden vom Stadionsprecher gefeiert. Die Zeit spielte keine Rolle und Seb hat bei seinem ersten Marathon noch was Lustiges zu Stande gebracht. Als 666. Mann und 66. in seiner Altersklasse.

 

Vielleicht nicht heute und morgen, aber es wird bestimmt nicht der letzte Marathon in Familie bleiben!

(UZ)

 

 

laut Statistik war es unser 194. Marathon. Der 3-Länder-Marathon reiht sich in der Marathonhighscore auf Platz 9 ein. Es riecht in diesem Jahr nach einem neuen Wettkampfkilometerrekord.

 

Sebastian E. absolvierte seinen ersten, Alexandra finishte ihren zweiten und Udo seinen neunten Marathon.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an die drei Finisher und Gratulation an den Marathondebütanten.

<<  Statistik Startseite  |  Medaillen   >>