Besucherzaehler

seit 10.11.2013


Wettkampfkalender 2019  des LV Sachen

 

-> Wettkampkalender


unsere Medaillen

Ergebnisse:



Marathon-Datenbank.de

 

(Recherche zum Namen und Marathons in Dtl. ab 2010)


klicken
klicken

(mit bereits gemeldeten PSV-Teilnehmern in der Klammer)


virtuelle Läufe


1-31.5.2020 / 9.-31.5.2020 / 14.08.2020
1-31.5.2020 / 9.-31.5.2020 / 14.08.2020

RnR Virtual Running Club (2)
RnR Virtual Running Club (2)

Laufszene Sachsen VR - Level 2
Laufszene Sachsen VR - Level 2

1. Juni bis 31. Juli
1. Juni bis 31. Juli

7 Weltwunder  - 1. Juni bis 31. Dezember
7 Weltwunder - 1. Juni bis 31. Dezember

Run To London 2020 - 1. bis 31. August
Run To London 2020 - 1. bis 31. August

01.04.2020 bis 31.10.2020 (2)
01.04.2020 bis 31.10.2020 (2)

30.8.2020 Marathon-Germany.de (2)
30.8.2020 Marathon-Germany.de (2)

Run To Tokyo 2020 - 1. bis 31. Dezember
Run To Tokyo 2020 - 1. bis 31. Dezember

Wettkämpfe


virtuell - 10.08. (10.00 Uhr) bis 06.09.2020 (20.00 Uhr)
virtuell - 10.08. (10.00 Uhr) bis 06.09.2020 (20.00 Uhr)

04.10.2020 (1)
04.10.2020 (1)

17./18.10.20 (1)
17./18.10.20 (1)

18.10.2020 (1 HM + 2 Staffeln)
18.10.2020 (1 HM + 2 Staffeln)

24.10.2020 (1)
24.10.2020 (1)

15.11.2020 (2)
15.11.2020 (2)

wohl noch geheim ?! - irgendwas am 01.01.2021 - 13:00 Uhr
wohl noch geheim ?! - irgendwas am 01.01.2021 - 13:00 Uhr


07.11.2020 (0)
07.11.2020 (0)

Der Berlin-Marathon (derzeit offizieller Name BMW BERLIN-MARATHON) ist ein jährlich in Berlin stattfindender Straßen- und Volkslauf. Er wird vom Sportverein SC Charlottenburg veranstaltet und von dessen Tochtergesellschaft SCC EVENTS GmbH organisiert. Der Lauf fand erstmals im Oktober 1974 als Berliner Volksmarathon statt.

 

Der Lauf ist einer der World Marathon Majors und gehört neben den Veranstaltungen in New York, Paris und London zu den größten und renommiertesten Marathonläufen der Welt. Nach den durchschnittlichen Zeiten der besten zehn Ergebnisse der Frauen und der Männer ist Berlin der schnellste weltweit. Hier wurden seit 2003 die jeweils gültigen offiziellen IAAF-Weltrekorde der Männer von Paul Tergat (2003, 2:04:55 h), Haile Gebrselassie (2007, 2:04:26 h und 2008, 2:03:59 h), Patrick Makau (2011, 2:03:38 h), Wilson Kipsang (2013, 2:03:23 h) Dennis Kimetto (2014, 2:02:57 h) und Eliud Kipchoge (2018, 2:01:39 h) aufgestellt.

 

 

Bericht 2013
Bericht 2013
Bericht 2018
Bericht 2018

 |  Bilderarchiv  |